AUTONOMIC RESPONSE TESTING (ART)
nach Dr. med. Dietrich Klinghardt


Kennen auch Sie körperliche und/oder psychisch-emotionale Symptome ohne geklärte Ursachen?

ART ist eine Methode, die es ermöglicht, innerhalb der biologisch orientierten Wissenschaften Unsichtbares sicht- und erfahrbar werden zu lassen.
Durch das Herausfinden von Ursachen ist es dann möglich, Wege aufzuzeigen und daran zu arbeiten.
Dies können sogenannte Blockaden sein, welche den Fluß des Lebens im menschlichen Körper hindern.

Das sind zum Beispiel:
• unverarbeitete Ereignisse/Traumata, welche selbst erlebt wurden (z.B.: Unfälle, Mißhandlungen, Todesfälle etc.)
• Ereignisse & Taumata, welche ihren Ursprung im Familiensystem haben und auf nachfolgende Generationen wirken (Krieg, Flucht, Vertreibung, Enteignung, Erbschaftsstreitigkeiten, verschwiegene Kinder usw.)
• Glaubenssätze und Überzeugungen, welche eine persönliche Weiterentwicklung hemmen
• Narben, Zahnmaterialien, Impantate, Piercings, Tätowierungen usw.
• toxische Einflüsse aus der Umwelt, Störzonen am Schlafplatz, Chemikalien aus Lebensmitteln, Medikamentenrückstände & Impfbelastung, Wohnraumgifte wie Schimmelpilze, E-smog
• sowie Mängel an Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen, Fettsäuren und andere

Ziel einer ART-Sitzung ist es, Zusammenhänge zu erkennen – eines bedingt etwas anderes – und weitere Maßnahmen daraus abzuleiten.